Kompas 3D

Lizensierung, Aktivierung, Installation

Ich habe etwas schnell Windows 10 installiert. Nun hat GstarCAD 2015 keine Lizenz mehr. Was tun?

In der Tat geht nach Installation eines kostenlosen Updates auf Windows 10 die GstarCAD-Lizenz erst einmal verloren. Bitte führen Sie ein Aktivierungsanforderung mit der bekannten Seriennummer durch und senden Sie uns die erzeugte XML-Datei. Betroffen sind nur die sog. Flexnet-Lizenzen (Rechner-bezogen). GstarCAD Dongle-Lizenzen funktionieren auch nach einem Update auf Windows 10.

Ich kann das Programm pdf2dxf nicht finden

Vermutlich haben Sie die modernere Ribbon-Oberfläche aktiviert. Rechts oben im Bildschirmfenster finden Sie den Begriff Stil. Dort konnen Sie sich die Oberfläche auf "Klassisches Menü" umstellen. Dort finden Sie in der Menüleiste bei Express ganz unten im Menü pdf2dxf.

Das Aktivierungsfenster von GstarCAD öffnet sich nicht

Sowohl die Software-Aktivierung über eine Seriennummer, als auch die Aktivierung des Dongles erfordern Eingaben im Aktivierungsfenster. Es öffnet sich aber manchmal nur, wenn der Benutzer über Administratorrechte verfügt. Das ist auch schon die Lösung ;-)

Ich habe den Einzelplatz-Dongle gesteckt, bin aber immer noch im Demo-Modus. Was tun?

Vermutlich stehen die Sichrheitsrichtlinien Ihres PC gegen die Aktivierung des Dongles. Sie sollten GstarCAD als Administrator starten (Rechts-Mausklick auf GstarCAD Programmsymbol auf dem Desktop, dann "Ausführen als...")

Es sollte sich dann das Aktivierungsfenster öffnen. Wählen Sie im Fenster (Aktivierungsmodus wählen, s..o. Bild: Aktivierungsmodus) die Option „Hardware-encryption“. Danach werden Sie gegebenenfalls aufgefordert, GstarCAD neu zu starten. Nach dem erneuten Starten ist GstarCAD auf Ihrem Rechner aktiviert. Derselbe Vorgang ist bei Verwendung des Dongle an einem anderen Rechner durchzuführen.

Wie funktioniert die Aktivierung via GstarCAD Netzwerk-Dongle?

Der USB Netzwerk-Dongle ist eine sehr einfache und schnelle Methode, im Netzwerk GstarCAD-Lizenzen verfügbar zu machen. Hinweis: Netzwerk-Dongle sind erst ab 5 Netzwerklizenzen erhältlich.

Installationsschritte: Definieren Sie einen Rechner in Ihrem Netzwerk als GstarCAD-Server und notieren Sie seine IP-Adresse. Installieren Sie den Dongle-Treiber. Anschließend wird der Dongle auf einen freien USB Steckplatz des Servers gesteckt. An den GstarCAD-Arbeitsplätzen aktivieren Sie GstarCAD nun im Aktivierungsfenster mit "Network - - Hardware-Encrypton". Es öffnet sich ein Fenster, in das Sie die IP-Adresse des GstarCAD-Servers eintragen. Gegebenenfalls müssen Sie GstarCAD neu starten, dann findet die Software den Dongle und ist aktiviert. Wiederholen Sie den letzten beschriebenen Vorgang an allen GstarCAD Arbeitsplätzen.

Welche Möglichkeiten der GstarCAD-Produkt-Aktivierung stehen zur Verfügung?

Sie haben grundsätzlich bereits beim Kauf eine Entscheidung getroffen, ob Sie

a. mit einem Dongle (=Hardware Encryption) oder

b. mit einer Software-Aktivierung (=Flexnet)

Ihre GstarCAD Software aktivieren möchten. Beide Möglichkeiten stehen sowohl bei Einzelplatz- wie auch Netzwerklizenzen zur Verfügung. Wir haben zu diesem Thema ein technisches Dokument angefertigt, welches wir Ihnen auf Anforderung gerne zukommen lassen.

Grundsätzlcih gilt: der Registrierungsassistent (Menü -> Hilfe -> Registrieren) hilft bei Einzelplatzlizenzen intuitiv und schnell.

Wie kann ich erkennen, welche Version mein GstarCAD-Dongle unterstützt?

Die aktuellen GstarCAD Lizenzen können im Registrierungsassistenten die Daten des Dongles abfragen. Zur Not laden Sie sich eine GstarCAD Testversion ab 2018 herunter.

Kann ich meine CADprofi-Software auch mit neueren GstarCAD-Versionen nutzen?

Kunden, die über eine gültige CADprofi Subscription (Maintenance) verfügen, können idR auch CADprofi mit der neusten GstarCAD - Version verwenden. Wir empfehlen die jährliche Aktualisierung von GstarCAD + CADprofi, dann ist man immer aktuell.

Ich habe eine Software Lizenz aktiviert, aber GstarCAD zeigt immer noch "Testlizenz ist abgelaufen" an. was tun?

Wenn im Lizenzmanager alles richtig zu sein scheint, liegt der Fehler hier: Sie haben eine Standard-Version erworben und versuchen mit einer Professional Lizenz zu arbeiten, oder umgekehrt. Installieren Sie einfach die richtige Variante und es wird alles funktionieren.


POLZIN Systemhaus

Auf dem Goldberg 9
53347 Alfter bei Bonn
Telefon 0228 / 9 87 36 - 0
Telefax 0228 / 9 87 36 - 44

Support

Teamviewer